Algen

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Algen

Beitragvon Stine » 17.05.2016 14:16

Bitte fülle diese Vorlage aus, damit man dir bei deinem Problem besser helfen kann:

Aquariumgröße bitte Maße und nicht nur Liter:120 x 46 x 64 / 260L
Auflistung an Technik die im Aquarium verwendet wird (Filter, Heizstab, CO2, UV, etc.):Juwel Komplett-Set
Kompletter Besatz: 15 Puntius tittaya, davon 4 Jungfische, Caridina cf. babaulti “green“ (10 - 20)
Wie lange sind die Tiere bereits im Aquarium: 1,5 Monate
Wie lang läuft das Becken schon: 2,5 Monate
Wasserwerte falls vorhanden:
PO4: 0,02 - 0,05 mg/l
NO3: < 0,5 m/l
PH: 7,6 - 8
Was wird/wurde dem Wasser zugegeben (Dünger, Medikamente, Wasseraufbereiter, Baktieren, etc): Tetra AquaSafe, Easylife Profito
Denke bitte auch daran, ein Foto deines kompletten Aquariums und ein oder mehrere Fotos des Problemes hochzuladen. Klicke dazu unten auf Dateianhang hochladen!











Genaue Beschreibung deines Problemes:
Seit ca. 2 - 3 Wochen wachsen in meinem Aquarium die Algen verstärkt. Wie man sieht, handelt es sich um ein ganzes Sammelsurium an unterschiedlichen Arten. Besonders störend sind die fädigen Algen. Mittlerweile habe ich mich von dem größten Teil des Javamooses getrennt, da dieses völlig mit sehr langfädigen grünen Algen durchzogen war. Auch an der Aquarienscheibe setzen sich sehr hartnäckige “Punktalgen“ und fadenbildende Algen fest.
Des weiteren habe ich einige Süßwasserpolypen (Hydra) entdeckt.
Ich vermute, dass ich einen typischen Anfängerfehler gemacht hab und zu viel füttere. Der Phosphat- und Nitratwert sind allerdings gering.
Nur der pH-Wert ist unerklärlicherweise (für mich) gestiegen, obwohl die KH stabil bei 6 dH geblieben ist.
Was kann noch Ursache für das Algenwachstum sein und wie bekomme ich das Problem in den Griff?

Danke schon mal.

Liebe Grüße
Stine



PS: Falls jemand eine Methode hat, hartnäckige Algen von einer gerundeten Scheibe zu entfernen, ohne das man bis zur Achselhöhle im Aquarium steckt, wäre ich unheimlich dankbar. ;)
Zuletzt geändert von Stine am 17.05.2016 15:58, insgesamt 2-mal geändert.
Stine
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.02.2016 14:34
Hat sich bedankt: 16 mal
erhaltene Bedankungen: 18 mal

Re: Algen

Beitragvon Red » 20.02.2017 21:15

Leider können wir garkein Tipp geben. Nur , dass es bei uns auch so aussieht . Und spätestens, wenn diese Fäden auch aus den Ausströhmlöchern diese Algen wachsen, reinigen wir es. Verdammt nervig diese Algen.
Red
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2017 20:33
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Algen

Beitragvon sweeb24 » 21.02.2017 08:59

Hallo ihr zwei,

ich hatte vor einigen Monaten ein ähnliches Problem mit Pinselalgen.

Wie lange ist denn eure Beleuchtung an?
wir haben damals die Beleuchtungszeit verkürzt und auch das Aquarium etwas vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, Algen brauchen Licht.

für eine dauerhafte lösung haben wir unseren besatz mit 3 Schönflossen-Rüsselbarben (Epalzeorhynchos kallopterus) ergänzt (auf größe des Beckens achten).
Weiß aber nicht ob diese Fische auch Fadenalgen vertilgen.

Und siehe da nach 2 Wochen konnten wie die Beleuchtungszeit wieder erhöhen und haben seit dem kein Problem mehr damit.

Ich hoffe ich konnte euch hilfreiche Lösungsansätze geben.

Gruß Flo
Zuletzt geändert von sweeb24 am 21.02.2017 10:37, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
sweeb24
Larve
Larve
 
Beiträge: 23
Registriert: 28.01.2016 13:28
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<