Algen

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Algen

Beitragvon Elly84 » 24.06.2015 10:49

Hallo Jens,

auch wenn Jo sicherlich der Pflanzenprofi hier unter uns ist, denke ich dennoch das Du nicht den Kopf hängen lassen solltest! :happy:

Gib den Pflanzen noch mehr Zeit - immerhin müssen die ja auch erstmal neue Wurzeln bilden, nachdem sie abgeschnitten wurden. Und was auch Christian sagte: Düngekugeln! Die bewirken manchmal Wunder.

Was Deine Stengelpflanzen angeht, so hab ich die Erfahrung gemacht, dass man bei diesen immer eine 50:50 Chance hat. Mnache von denen haben sich erholt und gedeihen und andere schwimmen irgendwann oben und faulen einfach nur vor sich hin.

Was die Echinodorus angeht, so hoffe ich das Du Glück hast wie ich. Ich hab meine damals auch umgesetzt und die fing erstmal an braun zu werden. Daraufhin hab ich die braunen Blätter nur oben abgeschnitten. Gab einen Anpfiff von Jo. Aber nach ein paar Wochen hab ich entdeckt, dass sie mittig neue schöne grüne Blätter rausließ, also hab ich die alten braungefärbten Blätter - trotz Jos Schimpfe - abgeschnitten. Mittlerweile ist sie schön grün und echt üppig gewachsen.

Aber die brauchen wirklich lange um sich zu erholen und neue Triebe zu bilden. Vllt. wartest Du einfach weiterhin ab, düngst mit Düngekugeln und beobachtest wie sie sich entwickeln.
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Algen

Beitragvon fordghc » 24.06.2015 12:05

Hy elly,
Keine sorge ich lass den kopf nicht hängen,
auch wenn jo schimpft, ich hatte gestern ein Telefonat mit ihm, er hat wirklich ahnung auf dem gebiet und von ihm kann man sicherlich viel lernen :)
ich hab heute auch nochmal nachgeschaut, die echinodorus haben mittlerweile nun doch ein neues blatt rausgedrückt, wird schon werden :)

Gruß Jens
fordghc
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 127
Registriert: 22.04.2015 10:45
Hat sich bedankt: 18 mal
erhaltene Bedankungen: 4 mal

Re: Algen

Beitragvon eumel6 » 25.06.2015 10:30

Hallo,

wenn Echinodorus und Vallisnerien erst neu erworben sind, muss ich etwas präzisieren.
Bei den Echinodorus sieht es dann nach einem Übergang von emers nach submers aus. Da werden hintereinander Blätter gelb und die Nährstoffe aus den Blättern gezogen.
Bei den Vallisnerien habe ich den Eindruck, dass sie zu lange unterwegs waren oder gekühlt herumgelegen haben. Auch die Echinodorus reagieren mir zu schnell mit dem gelb werden. Für mich Anzeichen, dass es keine Topware war. Mit dem online-Versand von Pflanzen ist es schon so eine Sache. In der Regel packt der online-Handel nur um und die Pflanze haben einiges an Transport und Lagerung hinter sich.
Ich bin echt gespannt, wie sich die Vallisnerien entwickeln. Vielleicht klappt es, dass man ein paar Vergleichspflanzen mal setzt.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Algen

Beitragvon fordghc » 25.06.2015 12:28

Hy jo,

Ich hab vorhin mal nitrat ( tröpfchentest) gemessen, waren 12,5mg/l, sollte doch eigentlich ein guter wert sein?
Zu den echinodorus: gelbe Blätter haben sie noch nicht, nur eben etwas schrumpelig, neue Blätter von unten sind auch schon unterwegs :)

Zu den vallisnerien: sie wachsen mittlerweile eigentlich gut und neue triebe sind auch schon von jeder pflanze zu sehen :)

Gruß Jens
fordghc
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 127
Registriert: 22.04.2015 10:45
Hat sich bedankt: 18 mal
erhaltene Bedankungen: 4 mal

Re: Algen

Beitragvon fordghc » 14.07.2015 13:40

Hy Jo,

Hier wie versprochen aktuelle bilder :/

Liebe Grüße

Jens
Dateianhänge
fordghc
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 127
Registriert: 22.04.2015 10:45
Hat sich bedankt: 18 mal
erhaltene Bedankungen: 4 mal

Re: Algen

Beitragvon eumel6 » 14.07.2015 20:35

So von mir mal ein paar Nahaufnahmen deiner Compsopogon

Bild


Bild

Sind die Algen auch an den neuen Blättern der Echinodorus. Die neuen Blätter kommen wir auch heller vor.

Hast du Posthornschnecken im Aquarium? Ich werde mal meine Posthornschnecken auf die Algen hetzen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Algen

Beitragvon fordghc » 14.07.2015 22:39

Hy Jo,
Auf den neuen blättern ist zum Glück (noch) nichts.
Posthornschnecken habe ich leider nicht, sollten sie allerdings bei dir die algen vernichten lass es mich bitte wissen, dann besorg ich mir welche, weil langsam wirds wirklich unschön :/

Liebe grüße

Jens
fordghc
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 127
Registriert: 22.04.2015 10:45
Hat sich bedankt: 18 mal
erhaltene Bedankungen: 4 mal

Vorherige

Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<