Algen

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Algen

Beitragvon Peter333 » 21.05.2015 01:13

Bitte fülle diese Vorlage aus, damit man dir bei deinem Problem besser helfen kann:

Becken grösse 100 Liter
Aussenfilter, Heizstab, Co2 Düngung
10 Neon, 10 Glühlichtsalmler, 4 Platy
4 Monate sind die Fische im Aquarium
Becken seit 5 Monaten im Betrieb
Wasserwerte ok.
Wasserzugabe Eisen

Befall durch folgende Algen: Punktalgen, Pinselalgen, Blaualgen.

Habe versucht, das Problem mit vermehrtem Wasserwechsel zu beheben, ohne Erfolg. Habe die Blaualgen abgesaugt. Die Blätter der Pflanzen welche von Pinselalgen befallen sind abgeschnitten, dadurch wird nun langsam alles etwas leer. Bin momentan echt ratlos. Habe heute die Beleuchtungsdauer von täglich 12 Stunden auf 8 Stunden reduziert. Über die Mittagszeit wurde bisher während 4 Stunden nicht beleuchtet.

Hoffe es kann mir jemand weiter helfen.
Gruss Peter.
Zuletzt geändert von Peter333 am 21.05.2015 01:47, insgesamt 1-mal geändert.
Peter333
Larve
Larve
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.05.2015 18:57
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Algen

Beitragvon fordghc » 21.05.2015 12:35

Hallo Peter, hier mal ein paar tipps mit den ich selber gute Erfahrungen gemacht habe:

Lass den Dünger über einen längeren Zeitraum mal weg ( die meisten Pflanzen wachsen auch so gut)

Füttere über ca. 1 woche nur alle 2tage

Und jetzt das wichtigste, dunkle das aquarium mal für 1woche komplett ab, also licht aus und möglichst alles dunkel machen ( algen brauchen viel Licht), die fische überleben das, die pflanzen finden das zwar nicht ganz so toll aber sterben tun sie davon auch nicht.

So hab ich mein algenproblem gut in den griff bekommen und du kannst den einsatz von chemie vermeiden :)

Und nochwas, falls du noch nicht hast besorg dir mal ein paar algenfressende schnecken, ist eigentlich ne gute Vorbeugung.

So ich hoffe ich hab jetzt nichts vergessen :)

Gruß

Jens
fordghc
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 127
Registriert: 22.04.2015 10:45
Hat sich bedankt: 18 mal
erhaltene Bedankungen: 4 mal

Re: Algen

Beitragvon Peter333 » 21.05.2015 13:14

Hallo Jens,

Tönt gut, besten Dank. Soll ich nur Eisen oder auch CO2 Düngung komplett stoppen, wenn ja wie lange?
Gerne werde ich mich wieder melden und über das Resultat berichten.

Gruss Peter.
Peter333
Larve
Larve
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.05.2015 18:57
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Algen

Beitragvon eumel6 » 21.05.2015 13:34

Hallo,

ohne Bilder kann man nicht beurteilen, wie radikal man gegen die Algen bzw, speziell die Blaualgen vorgehen muss. Mit kleineren Blaualgenherden wird man auch ohne Dunkelkur fertig.
Siehe zb hier erfahrungen-mit-blaualgen-t2133.html

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 21.05.2015 13:36, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Algen

Beitragvon fordghc » 21.05.2015 14:20

Ich selber benutze garkein dünger mehr, die pflanzen wuchern trotzdem, aber zeig mal ein paar bilder, der eumel6 hat da mehr ahnung ;)
fordghc
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 127
Registriert: 22.04.2015 10:45
Hat sich bedankt: 18 mal
erhaltene Bedankungen: 4 mal

Re: Algen

Beitragvon Peter333 » 21.05.2015 17:29

Versuche Fotos anzuhängen, funktioniert jedoch nicht. Es kommt diese Meldung: Die Bild-Datei, die du versucht hast anzuhängen, ist ungültig.
Scheine etwas falsch zu machen oder sind die Fotos zu gross? (ca. 2 MB) Kann mir da jemand einen Typ geben. Bin neu hier. Besten Dank.

Gruss Peter.
Peter333
Larve
Larve
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.05.2015 18:57
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Algen

Beitragvon Christian » 21.05.2015 17:34

Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Algen

Beitragvon Peter333 » 21.05.2015 17:48

Besten Dank Chris. Das war aber schnell. Hoffe ich werde bald alles verstehen.

Gruss Peter.



Thema Algen
Thema Algen
Thema Algen
Thema Algen


Hier 4 Fotos betreffend Algen in meinem Aquarium.

Gruss Peter.
Zuletzt geändert von Peter333 am 21.05.2015 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
Peter333
Larve
Larve
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.05.2015 18:57
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Algen

Beitragvon fordghc » 22.05.2015 11:11

Hallo Peter, für mich sieht es nicht wirklich schlimm aus, deswegen warte mal mit der dunkelkur bis sich eumel6 meldet, ich denk mal das bekommt man noch anders in den griff, aber wie gesagt warte erstmal bis er sich meldet :)

Gruß Jens
fordghc
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 127
Registriert: 22.04.2015 10:45
Hat sich bedankt: 18 mal
erhaltene Bedankungen: 4 mal

Re: Algen

Beitragvon eumel6 » 22.05.2015 14:15

Hallo,

das sieht noch reparabel aus.
Bodengrund absaugen, den nächsten Tag nochmal mögliche Überreste absaugen. Vor dem Absaugen am nächsten Tag Foto vom Bodengrund machen.
Eisendünger weglassen.
Gegensteuern mit Wasserpest. Ruhig 4-6 Bund besorgen und einfach schwimmen lassen. Als Zeigerpflanze ein paar Stängel Wassernabel einsetzen.
Beleuchtungszeit wieder auf 12 Stunden hochnehmen. Ok mit 4 Stunden Beleuchtungspause.
Die Echinodorus rechts würde ich gern im Detail sehen.
Egal wie verpinselt so eine Anubias aussieht, da wird erst mal nicht dran rumgeschnitten. Ehe die armen Blätter nachgewachsen sind.
Ich suche übrigens so richtig mit Pinselalgen verseuchte Anubias für meine Betrachtungen zu Algen.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 22.05.2015 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Nächste

Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<