Äh, einer meiner Aale ist weg

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Äh, einer meiner Aale ist weg

Beitragvon Mulfian » 15.10.2013 21:12

Ich hab gerade bemerkt, dass mir ein Aal fehlt. Abgedüst ist er nicht. Das Becken ist rundherum dicht.
Ich hab schon alle Verstecke abgesucht, mit Taschenlampe auf Tauchgang gewesen, alles umgegrast. Er ist weg. Das letzte Mal hab ich ihn vor 2 Tagen gesehen.
Fakt ist, dass er nicht gesund war. Er hatte eine Verletzung am Schwanz durch die Kongos. Die haben ihm die Schwanzflosse weggekaut (wieso auch immer). Vielleicht ist er verendet ohne dass ich es gemerkt habe. Ist es möglich, dass 2 Synodontis so nen Aal (25 cm lang) in ein paar Stunden "verputzen"? Für euch bestimmt ne blöde Frage, aber ich mach mir wirklich ne Platte, wo der Wurm hin sein könnte :frown:
Nicht jeder, der sich für super hält, ist deswegen ein Superheld :)
Benutzeravatar
Mulfian
Larve
Larve
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.10.2013 13:24
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Äh, einer meiner Aale ist weg

Beitragvon Christian » 21.10.2013 09:43

Hallo

ich kenne zwar die Aale nicht aber bevor dir niemand antwortet versuche ich dir mal zu helfen. Machen wir das altbekannte Ausschlussverfahren:

- Wenn du sicher ausschließen kannst, dass er nicht abgedüst ist, muss er also noch im Becken (gewesen) sein. Guck zur Sicherheit noch mal überall rings herum, auch mal den ein oder anderen Meter im Umkreis. Hast du Katzen/Hunde?

- Wenn er also sicher noch im Becken sein müsste muss man dort weiter suchen, kann er im Filter reingekommen sein? Gibt es eine 3D Rückwand wo er irgendwie dahinter kommen könnte? Irgendwelche andere "übersehene" Verstecke?

- Wenn auch da nichts zu finden ist und keine Leiche... nunja dann ist er vermutlich verstorben und wurde verspeißt. Viel anderes bleibt wohl nicht mehr übrig. Das geht oftmals wesentlich schneller als man es sich vor dem Aquarium vorstellen kann.

mit Freundlichen Grüßen

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Äh, einer meiner Aale ist weg

Beitragvon Mulfian » 21.10.2013 12:05

Danke für dein Erbarmen *g*

Ähm, ich bin nach Ausschlussverfahren vorgegangen.

1. alles durchstöbert
2. Filter untersucht
3. mit der Taschenlampe hinter dem Aquarium etc. nachgeschaut
4. alle Ecken des Wohnzimmers abgeforstet (Hund und Katze sind vorhanden, aber die hätten eher gepetzt statt gefressen).

Ich denke mittlerweile schon, dass er gestorben ist und verputzt wurde. Aber das wäre so unheimlich schnell gegangen. Deshalb mein Zweifel.
Nicht jeder, der sich für super hält, ist deswegen ein Superheld :)
Benutzeravatar
Mulfian
Larve
Larve
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.10.2013 13:24
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Äh, einer meiner Aale ist weg

Beitragvon JollyRouge » 26.10.2013 17:57

Also Hund und Katze würden bei mir als Fressfeind nach deinen Schilderungen doch am glaubwürdigsten erscheinen.
Dass die anderen Tiere im Becken den Aal komplett verputzen...Das kann ich mir nur sehr schwer vorstellen.
Gruß
Jens
Benutzeravatar
JollyRouge
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 30.08.2013 16:32
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Äh, einer meiner Aale ist weg

Beitragvon Mulfian » 27.10.2013 11:43

Weder Hund noch Katze warens :D Er ist wieder da *g* Er hatte sich bei einer größeren künstlichen Wurzel ins "Luftloch" gezwängt :D
Nicht jeder, der sich für super hält, ist deswegen ein Superheld :)
Benutzeravatar
Mulfian
Larve
Larve
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.10.2013 13:24
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron
<