300l Mischmasch aus Paderborn

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon Elly84 » 12.05.2015 20:48

Hallo,

hier mein altes neues AQ im Arbeitszimmer. Ich habe es gebraucht mit Teilbesatz gekauft und es läuft (mal mehr, mal weniger) seit März.
So sah es am ersten Tag aus, als es aufgestellt und eingerichtet war.

Bild von heute noch mit dem alten Eheim-Filter. Es sind weniger Steine und die künstlichen bunten Dekorationen habe ich rausgenommen, dafür lieber rote Pflanzen rein.

Maße: 130x50x50
Filter: (seit heute) JBL CrystalProfi e1501
Bodenbelag: anthrazitfarbener Quarzkies (feine Körnung)
Beleuchtung: 120cm LED Lichtleiste
Besatz: :fish:
    3 (oder 4) Antennenwelse (wobei nur einer davon richtig hochstehende Antennen hat
    3 Kuckucks-Fiederbartwelse
    5 Panda-Panzerwelse
    7 Blaue Kongosalmler (4 M+3W)
    6 Ananas-Schwertträger (2M +4W)
    1 Leopardbärbling
    1 Segel-Schilderwels (kommt aber Ende d. Jahres zum Kollegen weg, weil Becken zu klein) Nicht schimpfen! Den hab ich mit dem Aquarium zusammen abgekauft! *bin unschuldig*
    11 rote Neons
    4 goldene Fadenfische und 1 Mosaikfadenfisch
    7 Trauermantelsalmler
Bepflanzung: keine Ahnung - die Namen vergesse ich immer (scheinbar zu senil für die vielen lat. Namen) :lobster: ; aber heute kamen rein:
    1 Cognacpflanze,
    1 rubinrote Ludwigia
    und 1 Papageienblatt.
Weitere folgen in den nächsten Tagen. Muss ordentlich aufstocken. Was die Trübung angeht glaube ich, dass es an dem Ur-Fehler aller Aquariumsneulinge liegt: zu viel Futter :happy: Ich gelobe Besserung!!

Blofeld - oder auch die männliche Diva

Die Kongo-Herrschaften :-)

Neugierig: Bonny und Clyde

einer der Welse - wobei er oben auf dem Rücken helle Maserungen hat.

Ein Schwertträgermännchen und -weibchen

Die Cognacpflanze

Das Papageienblatt


Ich hoffe, euch einen guten Eindruck gegeben zu haben. Falls ihr Tipps oder Ratschläge für mich Greenhorn habt sind sie jederzeit willkommen.
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon eumel6 » 13.05.2015 11:07

Hallo,

willkommen hier.
Bist du so zufrieden, wie das Aquarium aussieht und mit dem Besatz. Hast du außer den roten Pflanzen konkretere Vorstellungen?
Wie hat es sich geäußert, dass das Aquarium mal weniger gut laufen würde?
Hast du dir Gedanken gemacht, in welche aquaristische Richtung gehen möchtest.
hm mal so ein Beispiel dazu. Du möchtest blinde Höhlensalmler halten und wir reden dir ein holländisches Pflanzenbecken ein.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1320
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon Elly84 » 13.05.2015 15:03

Hallo Jo,

eumel6 hat geschrieben:Bist du so zufrieden, wie das Aquarium aussieht und mit dem Besatz.


Jein. Mit dem Besatz schon, mit dem dem bisherigen Aussehen noch nicht. Insbesondere die Trübung des Wassers wurmt mich. Aber solange die Wasserwerte in Ordnung sind, gehe ich weiter davon aus, dass es an der Menge des Futters liegt und ich einfach üben muss diese zu reduzieren und nicht überdosieren. Na ja und die blöde Rückwandfolie, die sich mit der Zeit (ca. 4 Tage nach Anbringung) stellenweise abgeklebt hat und durch die Totalreflexion jetzt eben schwarze Flecken hat, statt schön satt blau (wie auf meinem ersten Foto). Das ist sehr ärgerlich, da das Becken nun nicht verschoben werden kann, um mal eben das ausbessern zu können.

Was die Besatzauswahl angeht: so habe ich lediglich den bereits vorhandenen Besatz übernommen und nachgekauft, damit Schwarmfische nicht einzeln schwimmen müssen. Allein die Schwertträger habe ich mir gekauft, weil ich farbliche Akzente im Becken haben wollte. Insgesamt bin ich aber sehr glücklich mit meinen Fischen, denn sie schwimmen auf allen Ebenen im Becken und einige sind behäbiger (Fadenfische) und andere sind wie kleine Duracell-Kaninchen und sehr aktiv (Trauermantelsalmler und Schwertträger).

eumel6 hat geschrieben:Hast du außer den roten Pflanzen konkretere Vorstellungen?

Die Pflanzen habe ich deshalb, weil ich den Fischen genügend Rückzugsmöglichkeiten bieten möchte und mir einige Pflanzen sehr gut gefallen durch ihre Farbe und Form. Ich möchte jedoch so wenige hohe Hintergrundpflanzen wie möglich haben, damit das Aquarium nicht vollgestopft bzw. wie ein Dschungel aussieht. Daher bleibe ich vorwiegend bei kleinen bis mittelgroßen Pflanzen und versuche sie so zu positionieren, dass jede einzelne für sich die Möglichkeit hat zur Geltung zu kommen, ohne von einer anderen überlappt zu werden.

eumel6 hat geschrieben:Wie hat es sich geäußert, dass das Aquarium mal weniger gut laufen würde?

a) Wasser fing an nach drei Tagen stark zu stinken
b) Trübungen waren mal milchig, mal braun, mal grünlich.
c) ein Trauermantelsalmler und ein Kongosalmler sind gestorben aus dem alten Besatz
d) dann spinnte der Filter rum. Alle drei Tage kam aus der Auslassdüse (oder wie man sonst diese perforierte Querstange am Auslauf nennt) nur ein Pipi-Strahl. :mad_2: Dann hieß es wieder: ab zum Handel und nachfragen.

Mittlerweile würde ich fast sagen das es läuft und ich glaube nach 2 Monaten baut man auch eine gewisse Gelassenheit und Geduld auf. Anfangs war ich fast jeden Tag im Baumarkt mit Fotos und verzweifelten Hilferufen :happy: Mittlerweile schwimmen meine Fische ihrem Verhalten nach. Die Kongo-Männchen beginnen sich jetzt glaub ich im Balz-Tanz-look-alike-Schwimmen um die Weibchen und die Pandas sind auch auf dem Boden und nicht mehr wie ein ADHS-Kind an der Seitenscheibe wie zu Beginn.

eumel6 hat geschrieben:Hast du dir Gedanken gemacht, in welche aquaristische Richtung gehen möchtest.

Klares nein. Dafür bin ich auch zu unerfahren. Ich würde grob sagen: ich mag beim Gesellschaftsbecken bleiben und erstmal die Fische und Pflanzen, die ich habe kennenlernen und dann alles im Umgang richtig machen. Das Wissen über die eigenen Fische ist schon schwierig genug, da in versch. Literaturen div. Angaben sind. Ich kriege fast schon den Eindruck das meine Fische verdammt anpassungsfähig sind (z.b. an das harte Wasser in Paderborn) und auch wenn die Temperatur mal um 2-3 Grad beim Wasserwechsel sinkt, die nicht gleich tot umfallen. Also was die an Fuckelei mitgemacht haben bisher würde ich sagen, dass ich sehr robuste Tierchen habe auch wenn vermutlich einiges nicht 1 zu 1 korrekt ausgeführt wird.
Ich habe den Eindruck, dass Aquaristik auch ziemlich viel mit: "Learning by doing" zu tun hat und man analytisch Fehler angehen muss um daraus was zu lernen.

Gruß, Elly
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon David » 13.05.2015 18:12

Hey Elly,

ich hatte diese Wassertrübung auch (zu sehen an Bild 2)
Dann habe ich nur bei meinem Juwel Innenfilter (Compact H) die obere Filterwatte getauscht und hab mir Easy-Life Flüssiges Filtermedium gekauft. (kostet zwischen 8,99-15,99€ für 500ml)
Hab mich davor natürlich über das ganze Informiert und mich hat es überzeugt. Das Wasser wurde schneeweiß (nachdem ich die dosierung hochgerechnet hatte kamen bei mir rund 100ml rein ins Aquarium). Ein Bild konnte ich leider nicht machen, da ich in der Woche ein wenig Stress hatte. Man konnte eigentlich gar nichts mehr erkennen :ohmy:

Zwei Tage später hatte ich kristallklares Wasser. (Bild 2 ist von gestern)
:sharkycircle:


Das learning by doing bestätige ich :)

Gruß David
Dateianhänge
Aquarium am 12.05
Aquarium nach !einer! Woche, ohne Fische.
Zuletzt geändert von David am 13.05.2015 18:16, insgesamt 2-mal geändert.
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon Christian » 13.05.2015 18:20

Hallo David

Easy Life basiert auf Zeolith, eine etwas ausführlichere Erklärung dazu ist hier zu finden.

Die von dir danach beobachtete Trübung ist normal, les mal die Erklärung auf der Flasche da sollte dies auch vermerkt sein ;) Als günstige alternative zum Easy-Life kann man auch reines Zeolith empfehlen. Kostet bei Ebay in XXL Packung (reicht für mich zig Jahre...) für ~10€. Etwa ein halber Teelöffel auf 50l Liter Wasser (Überdosierung unschädlich!) und auch dann tritt nach kurzer Zeit die gleiche Trübung auf, wenige Stunden später ist das Wasser glasklar.

Allerdings behebt dies nicht die Ursache, ein normal laufendes Aquarium sollte auch ohne Zeolith/Easy Life auskommen. Also lieber Ursachenforschung betreiben. Für mich sieht das einfach nach einer Bakterienblüte aus, ich würde für genug Sauerstoff sorgen (Filter etwas plätschern lassen oder noch besser ein Sprudelstein) und erst mal abwarten, evtl. verschwindet es in wenigen Tagen von selbst.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon David » 13.05.2015 18:50

Hey Christian,

Danke nochmal für die Erklärung. Das das Wasser weiß wird hatte ich gelesen von daher war alles in Ordnung. Das mit dem reinen Zeolith ist gespeichert ;)
Die extreme Trübung kam bei mir wohl von Bakterien, da ich ja meinen Filter erneut an- bzw einfahren musste. Elly hat ihren ja getauscht und womöglich, hat sie gerade eine Bakterienblüte. (Filter neu ect)
Den Sprudelstein hatte ich vergessen zu erwähnen. Blubbels sind toll :)

Gruß David
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon eumel6 » 13.05.2015 20:08

Danke Elly für deine umfangreiche Schilderung
Die Pflanzen sehen nicht besonders glücklich aus. Ich würde invenstieren und mehrgleisig fahren.
In eine Ecke 3 hohe Vallisneria gigantea unter die sich wahrscheinlich die Fadenfische unterstellen werden.
Lücken ausfüllen mit 3-4 mittelgroßen Echinodorus (Echinodorius ozelot oder ähnliches - müsste man die Pflanzendatenbank checken).
Von rechts beginnend ca 20 Cryptocoryne wendtii(Pflanzen nicht Töpfe) setzen und weiter nach links im Vordergrund Cryptocoryne xwillisii

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1320
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon Elly84 » 14.05.2015 12:10

Hallo ihr Lieben!

Ich danke euch für die vieken Kommentare zu meinem Aqua!

@David: Flüssiges Filtermedium habe ich auch. Zuerst hatte ich es direkt zu Beginn, um den Bakterienhaushalt aufbauen zu können. Mir hat von Hornbach der nette Verkäufer zuerst den Starter empfohlen und später, als die Werte hochgingen die "Soforthilfe", was auch das Wasser milchig trübt. Ich habe noch eine ganze Flasche flüssiges Filtermedium von "Aquality" was ich einmal die Woche nach dem Wasserwechsel reinmache, neben dem Wasseraufbereiter.

@Christian: Danke für den Tip, dass es sich ggf. um eine Bakterienblüte handelt. Davon habe ich schonmal gelesen, aber die Bilder, die man dazu findet sahen doch immer irgendwie anders aus fand ich. Einen Sprudelstein habe ich permanent bei mir angeschlossen (allein schon wegen der Pflanzen), daher werde ich die Auslaufdüse drehen, sodass sie in das Wasser hineinplätschert. Bisher ist sie so angebracht, dass sie knapp unter der Wasseroberfläche ausströmt und somit den Wasserspiegel in Bewegung hält. Darüber hinaus schalte ich mit Zeitschaltuhr das Licht ein und aus, sodas es vormittags 3 Std. läuft (9h-12h)und nachmittags nochmal 7 Std. (15-21h.) Da man mir sagte, dass durch die Dunkelphasen die Algenbildung in Zaum gehalten werden kann.

@Jo: Vielen Dank für Deine Tips. Ich muss eben mal schauen, da ich dieser Tage noch Pflanzen angeliefert bekomme - es ist noch nicht Schluss mit Bepflanzung im Aqua :happy: Folgende Pflanzen kommen noch:
2 Echinodorus tenellus (submers)
2 Cyperus helferi
4 Limnophila aromatica
3 Alternanthera sp.'Rosanervig'
1 Aponogeton madagascariensis
2 Cladophora aegagropila

Bisher habe ich insgesamt:
1 alte Echinodorus bleherae,
1 Crinum calamistratum (von mir nur Medusa genannt die nah am Ausströmer steht),
1 Lobelia (gluab ich) (die an einer Moorkienwurzel festgemacht ist),
die rubinrote Ludwigia

2 Rotala boschii(die jedoch nur noch oben an den Spitzen vereinzelte Blättchen noch haben),
2 Hygrophila polysperma (links und rechts vom Moawi Kopf),
2 zwei Nymphaea lotus Knollen, die noch wachsen müssen.
4 Helanthium tenellum (glaube ich...sehen wie dünne lange Grashalme aus, ist aber klein)
ganz links in der Ecke ist noch eine die unten rote und oben grüne Blätter hat sieht ähnlich aus wie die neuen Ludwigia - den Namen weiß ich leider nicht mehr
die Cognacpflanze

und noch irgendeine die aussieht wie eine Rotala, aber längere feine Blätter hat.
Ein Blatt am aus dem mittleren - vordergründigen Bereich

Ist das denn Deiner Ansicht nach ok? Flüssigdünger gebe ich einmal wöchentlich hinein.

Für David noch:
perlzartiger Überzug mit fadenartigen Auswüchsen




Tag 3:

Cognacpflanze verliert Rotfärbung langsam.
die Cognacpflanze

Papageienblatt ist vorne zerrupft und wirkt gelblich.
Ein Blatt am aus dem mittleren - vordergründigen Bereich

Die rubinrote Ludwigia scheint bisher gut angekommen zu sein.
die rubinrote Ludwigia


@Jo: Kannst Du mir vllt. sagen ob es sich hierbei einfach nur um Algen handelt?
perlzartiger Überzug mit fadenartigen Auswüchsen




och mannooooo!!
Wieso verknüft er meine Antworten und macht ein einziges Durcheinander daraus? Ist doch scheiße!!! :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:
Dateianhänge
mit viel Glück den Kuckucksfiederbartwels erwischt
Die keine Ahnung Pflanze
links in der Ecke
Zuletzt geändert von Elly84 am 15.05.2015 11:09, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon Christian » 15.05.2015 11:49

Elly84 hat geschrieben:och mannooooo!!
Wieso verknüft er meine Antworten und macht ein einziges Durcheinander daraus? Ist doch scheiße!!! :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:


weil Doppelposts nicht gern gesehen werden. Du kannst deinen Beitrag problemlos bearbeiten und nach wunsch alles richtig stellen über diesen Knopf:

Bild
Zuletzt geändert von Christian am 15.05.2015 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon Elly84 » 15.05.2015 12:06

Na über den hab ich das auch gemacht. Aber er sortiert die Dateianhänge nicht so wie ich es gern hätte, sondern geht glaube ich nach chronologischer Folge der Bildnummern.

Ich mach das heute Nachmittag irgendwann mal richtig.

@Christian: Könntest Du meine oberen Beitrag dann löschen? Ergibt ja so gar keinen Sinn mehr.


Anbei jetzt mein Aqua nach großem Wasserwechsel:
Wasser deutlich klarer. Juhuu!!

Diese Große hab ich zurechtgeschnitten, da sie schöne kräftige junge Triebe hat. Ist das Javafarn?

Diese hab ich zurückgeschnitten, da sich bereits Wurzeln gebildet hatten. Aber man sieht an den oberen Blättern, dass sie beinah durchscheinend sind.

Die Anubia hat sich gut entwickelt und hat schöne grüne Blätter.

So sieht das zurückgeschnittene Javafarn aus.

So sieht die rubinrote Ludwigia noch aus: man erkennt aber oben, dass sie sich langsam rötet.

Hier die zwei kleinen Tigerlotusblumen. Sehr schön und sie wachsen wirklich schnell. Freue mich schon, wenn sie größer wird.
Zuletzt geändert von Elly84 am 15.05.2015 18:03, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Nächste

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<