300l Mischmasch aus Paderborn

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon Elly84 » 11.06.2015 19:47

@Jens: und??? Sind die Babys noch da? Also meiner hält sich noch wacker am Leben.

Ich hab heute bei einem Züchter zugeschlagen für mein Nanobecken und mir süße Red- und Black Bee Garnelen gekauft. Dazu hab es dann zwei schwarze Sakura Garnelen dazu.

Darüber hinaus konnte ich an den wunderschönen gelben Antennenwelsen nicht vorbeigehen und musste zuschlagen: also gab es davon drei süße Jungtiere (ca. halbes Jahr alt). Nun checken die alten Antennenwelse und die Fiederbartwelse erstmal die Lage ab. hi hi...die sind so witzig die Fische :happy:

die Red Bees

die Black bees

Der ganz Kleine und der ganz Große^^

Der zweite Gelbe hat sich erstmal in der Felsspalte verkrümmelt^^

Der Kleine hängt scheinbar gern beim Großen rum. Mittlerweile hinter dem Gras.
Dateianhänge
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon fordghc » 11.06.2015 20:22

Hy elly,

Sind ja wirklich süß deine gelben :D
ja alle fünf leben noch, aber ob das mit den skalaren noch lange gut geht, ich weiß nicht so recht, skalare futtern ja gern mal kleine fische :wink:
hoffen wir mal das beste, auch für deinen kleinen :)
Zuletzt geändert von fordghc am 11.06.2015 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
fordghc
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 127
Registriert: 22.04.2015 10:45
Hat sich bedankt: 18 mal
erhaltene Bedankungen: 4 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon Elly84 » 11.06.2015 20:26

fordghc hat geschrieben:skalare futtern ja gern mal kleine fische


oha oha! Das hätte ich nicht gedacht!

Also was mir ein Bekannter sagte war nur, dass ich mich hüten soll, weil die gelben Antennenwelse sich vermehren wie irre...aber ob das stimmt sei mal dahingestellt. Wobei ich überhaupt nix gegen mehr von den gelben hätte. Ich finde sie wunderschön! Habe auch die Elterntiere heute beim Züchter gesehen...finde ich wirklich schön. Ich steh ja auch auf so knallig farbige Fische...oder wie mein Mann gerne sagt: ich scheue mich keiner Farbe^^
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon fordghc » 11.06.2015 20:37

Ich mags auch lieber schön bunt, aber wenn sich die gelben vermehren wirst du die doch sicher schnell los.
mit den skalaren hab ich "nur" gelesen, wird sich rausstellen ob es stimmt :wink:
fordghc
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 127
Registriert: 22.04.2015 10:45
Hat sich bedankt: 18 mal
erhaltene Bedankungen: 4 mal

Re: 300l Mischmasch aus Paderborn

Beitragvon Elly84 » 07.10.2015 11:50

Kleines Update nach 3 Monaten:

- Filter: JBL CrystalProfi 1501
- neue Schwimmwurzel, an der die Antennenwelse nun rumschaukeln :happy:
- Wabenwels wurde an einen Freund abgegeben, der ein 1000l Becken hat

Hier mal ein paar Bilder nach etlichen Umgestaltungen. Mittlerweile dünge ich nur noch mit Düngekugeln und alle 4 Wochen mit Eisentabletten von Dennerle. Denn ich hab festgestellt, dass meine Pflanzen bei allen zusätzlichen Düngemitteln sofort unzufrieden sind und löchrige oder gelbe Blätter bekommen.

@Jo: die Echinodorus, die ich damals (unwissentlich) zurückgeschnitten hab ist mittlerweile so buschig und groß geworden, dass ich vorsichtig einige Ableger entnehmen konnte. Was bei mir elendig sprießt sind die Ludwigien...da kann ich jede Woche zurückschneiden und umsetzen. Ist das normal??
Und ich hätte eine Frage zu meiner Tigerlotus: die wächst sehr schleppend und bekommt hin und wieder schwarze Flecken, die zu Löchern werden. Woran kann das liegen? Zuviel Dünger? Zuviel Strömung? Zuviel Licht?

Gruß, Elly

Die Tigerlotus von oben. Man erkennt die neuen kleinen Blätter, aber vorn sieht man noch das löchrige Blatt.

Das Becken heute

Die Echinodorus nach dem Ausdünnen. Die Aponogeton madagascarensis bekommt jetzt wieder eine Phase mit jungen Trieben.

Die rechte Seite mit der anderen Aponogeton und Crinum, sowie hinter den Steinen zwei kleine Ableger der Echinodorus.

Ein Versuch links in der Ecke vor dem Stein einen grünen Teppich der gras- aber auch moosähnlich werden soll. Ich hoffe es klappt.
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Vorherige

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<