300 liter Becken entleeren

Der Filter filtert nicht mehr? Heizstab heizt nicht mehr? Du bastelst gerne? Hier bist du richtig für deine Technikfragen
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

300 liter Becken entleeren

Beitragvon Malo » 05.02.2015 11:07

Tach zusammen. Ich bin neu hier im Forum, bin dabei mir ein 300 liter Juwel Delta einzurichten und benötige die eine oder andere Hilfe. Mich würde mal interessieren, wie Ihr Eure Becken entleert. Bei meinem 150er habe ich das ganz klassisch mit Schlauch und Eimer gemacht, wären aber jetzt mal eben 30 Eimer. Ich wäre Euch für eine Idee oder Erfahrungsbericht dankbar.
Benutzeravatar
Malo
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 05.02.2015 07:47
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 300 liter Becken entleeren

Beitragvon Christian » 05.02.2015 11:23

Hallo Malo

langer Schlauch (Gartenschlauch, Aquariumschlauch, etc.) der bis zum Klo/Dusche/Badewanne reicht. Den Schlauch entweder im Becken befestigen oder jemand hält ihn, auf der anderen Seite ansaugen und schon läuft das Wasser von selbst (sofern der Auslass tiefer liegt als das Becken).

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: 300 liter Becken entleeren

Beitragvon Malo » 05.02.2015 14:03

Danke erstmal für die schnelle Antwort. Ja die Möglichkeit mit dem ansaugen kenne ich, hab ich bei meinem ersten Becken auch so gemacht und genau da liegt das Problem, das Klo liegt etwa auf gleicher Höhe wie das Becken und ca.15 meter entfernt und auf die Länge mit dem Mund n gescheiten Sog her zu bekommen, wird wohl recht schwer werden. MfG Matze
Benutzeravatar
Malo
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 05.02.2015 07:47
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 300 liter Becken entleeren

Beitragvon eumel6 » 05.02.2015 20:26

Hallo,

Danke erstmal für die schnelle Antwort. Ja die Möglichkeit mit dem ansaugen kenne ich, hab ich bei meinem ersten Becken auch so gemacht und genau da liegt das Problem, das Klo liegt etwa auf gleicher Höhe wie das Becken und ca.15 meter entfernt und auf die Länge mit dem Mund n gescheiten Sog her zu bekommen, wird wohl recht schwer werden

Dann geht es höchstens noch über den Badewannenabluss, der sollte fast ebenerdig liegen. Ansonsten lässt sich physikalisch nichts machen und du musst eine Pumpe zwischenschalten,

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: 300 liter Becken entleeren

Beitragvon pel » 05.02.2015 21:15

Hallo,

wenn du nicht gerade mit dem Becken im Keller bist, könntest du den Schlauch auch weit aus dem Fenster hängen.

Herzlich willkommen!

Lg,
Philip
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: 300 liter Becken entleeren

Beitragvon Malo » 05.02.2015 22:35

Mit der Badewanne geht nicht, Aquarium steht unten und Bad is im ersten Stock so zu sagen. Einzige Möglichkeit wäre, den Schlauch raus in den Garten zu legen. Muss ich ausprobieren ob ich da mitn Mund ausreichend Sog her bekomme.
Danke für Eure Hilfe
MfG Matze
Benutzeravatar
Malo
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 05.02.2015 07:47
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 300 liter Becken entleeren

Beitragvon Christian » 05.02.2015 22:38

hi

Bei 300l ist doch bestimmt ein Außenfilter verbaut? Am Auslauf des Filters einfach nen Schlauch draufstecken der lang genug bis zum Klo/etc. ist, dann macht das entleeren der Filter ;) Hab ich früher auch immer so gemacht.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 05.02.2015 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: 300 liter Becken entleeren

Beitragvon Malo » 05.02.2015 22:54

Danke für den Tip, werde ich ausprobieren, bin mir nicht sicher ob die Pumpe den Höhenunterschied schafft. Wenns klappt werd ich es hier posten. Gruß Matze
Benutzeravatar
Malo
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 05.02.2015 07:47
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 300 liter Becken entleeren

Beitragvon Malo » 08.02.2015 09:29

Moin moin Aquarianer Gemeinde. Das leerpumpen mit dem Filter hat gut funktioniert, bis auch ein paar Lieter.
Danke für die Tips

Gruß Matze und ein schönes WE
Benutzeravatar
Malo
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 05.02.2015 07:47
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<