3 D Rückwände

Pflanzen wachsen nicht? Wurzel geht nicht unter? Hier kannst du dich informieren
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

3 D Rückwände

Beitragvon chacka » 14.01.2015 17:15

Hey zusammen'
gibt es eigendlich noch andere Materialien für Rückwände als Styropor, oder die sündhaft teuren fertigen Platten??
Ich würde gerne meist Becken umgestalten, und kann nicht wirklich 600€ für ne fertige 3D Rückwand ausgeben!!
Vielen Dank schonmal für jedwede Anregung......

MFG
Daniel
chacka
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2015 20:35
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 3 D Rückwände

Beitragvon Helmut28 » 18.01.2015 18:59

Moin Chacka

Du musst natürlich immer drauf achten dass das Material keine Stoffe ans Wasser abgibt.
Ich könnt mir gut vorstellen dass man aus Schiefersteinen und Mörtel auch ne schöne Rückwandplatte zusammen basteln kann, und ansonsten halt mit Styropor wie du schon gesagt hast.

mfg helmut
Helmut28
Larve
Larve
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2014 15:39
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 3 D Rückwände

Beitragvon chacka » 18.01.2015 20:11

Danke erstmal für die Antwort ;)
chacka
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2015 20:35
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 3 D Rückwände

Beitragvon Tek » 18.01.2015 20:15

Ich habe mir eine Rückwand aus Styropor gemacht und man kann damit auf preiswerte Weise sehr realistische Ergebnisse erzielen. Allerdings haben die Styroporplatten einen starken Auftrieb den man keinesfalls vernachlässigen darf. Ich hab meine Rückwand aus vier Einzelsegmenten gefertigt und mit Silikon auf die Rückseite geklebt. Allerdings nicht flächig sondern mit ein paar Punktklebungen. Die Folge war, das es mir eine Platte nach etwa einen Monat abgerissen hat. Dabei habe ich auch gemerkt, das das Styropor etwas aufgeweicht ist. Allerdings hatte ich Verpackungsstyropor verwendet, das recht weich war. Also harte Styroporplatten verwenden und ordentlich ankleben. Das Ergebnis lohnt sich.

Bild
Tek
Larve
Larve
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.12.2014 23:04
Wohnort: Kiffis (Elsass)
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 7 mal

Re: 3 D Rückwände

Beitragvon chacka » 19.01.2015 17:39

Danke für den Tipp,
wenn du sagst das Verpackungsstyropor zu weich wahr, könnte man es vielleicht mit perimeter Dämmstoffplatten versuchen.
Wie hast du das mit der Farbe hinbekommen? Weiß oder gelb sehen ja nicht wirklich gut aus!! :wink:
MfG
Daniel



Danke für den Tipp,
wenn du sagst das Verpackungsstyropor zu weich wahr, könnte man es vielleicht mit perimeter Dämmstoffplatten versuchen.
Wie hast du das mit der Farbe hinbekommen? Weiß oder gelb sehen ja nicht wirklich gut aus!! :wink:
MfG
Daniel
Zuletzt geändert von chacka am 19.01.2015 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
chacka
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2015 20:35
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 3 D Rückwände

Beitragvon Tek » 19.01.2015 19:40

Ich habe Acrylfarbe genommen. Zuerst hatte ich alles beige grundiert und dabei die Farbe richtig dick aufgetragen. Auf die feuchte Farbe habe ich Aquariensand bzw Kies gestreut und nachdem es trocken war darüber die eigentliche Farbe aufgebracht. Diese hatte ich danach auch noch einmal dünn mit feinen Aquariensand bestreut. Ich hatte mir damit sehr viel Mühe gegeben und verschiedene Farbtöne gemischt (Grün Rot Beige Schwarz usw) So sah es dann auch sehr realistisch und echt aus. Aber diese Mühe ist nicht nötig. Nach ein paar Wochen hat sich ein Belag gebildet, durch den es zwar noch realistischer aussieht, von echten Steinen nicht zu unterscheiden aber alles hat nun eine einheitliche braune Farbe. Hier mal ein aktuelles Handyfoto, da war leider etwas Dreck auf der Linse. Aber man kann gurt sehen, was ich meine.

Bild
Tek
Larve
Larve
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.12.2014 23:04
Wohnort: Kiffis (Elsass)
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 7 mal

Re: 3 D Rückwände

Beitragvon chacka » 20.01.2015 19:17

Yo,
sieht wirklich gut aus, kann ich dann im Hinterkopf behalten wenn ich die Terrassen baue kann ich ja praktisch auch Styropor zum Verkleiden nehmen. Ich hoffe das ich das dann auch so gut hinbekomme!!!!
MfG
Daniel :sharkycircle:
chacka
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2015 20:35
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 3 D Rückwände

Beitragvon chacka » 21.01.2015 20:08

So,
nu habe ich mit meiner Rückwand angefangen, ich würde gerne Fotos hochladen, aber immer wenn ich das versuche, kommt die Meldung das es ein ungültiges Format ist.
Dabei mache ich die Fotos schon nur mit meinem Handy.
Werde es aber nochmal versuchen!! :huh:
Leider habe ich nicht vie Ahnung von Foto Bearbeitung...... :winken:

MfG
Daniel



Wie ihr seht, habe ich mich dann doch für Styropor entschieden, und zwar für 10cm starke Perimeterplatten
Nach dem anzeichnen habe ich die Platte dann erstmal mit Cutter und Feile bearbeitet,
danach mit einer Heißluftpistole......
Danach noch einen Ast und eine zusätzliche Wurzel nach vorne um mehr Tiefe zu bekommen! Mal sehen wie es wirkt, wenn morgen Abend die Farbe drauf kommt.....
Zuletzt geändert von chacka am 21.01.2015 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
chacka
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2015 20:35
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 3 D Rückwände

Beitragvon Jessica » 22.01.2015 16:20

Ich bin Anfängerin in der Aquaristik und weiß von daher nicht, wie "gängig" diese Methoden hier sind.

Falls ich Euch also was erzähle, was ihr sowieso alle wisst, entschuldige ich mich schon jetzt. ;)

Im Kulissenbau nutzen wir für unsere Styroporaufbauten immer die Trockenbürsttechnik/Drybrushing um Steine usw. echter aussehen zu lassen.

Dazu findet man sicher Anleitungen auf Youtube falls das nötig ist.
Jessica
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.01.2015 16:52
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: 3 D Rückwände

Beitragvon chacka » 22.01.2015 20:40

Die Bäume werden auch noch trockengebürstet
Ich habe den “Felsigen“ Bereich schwarz grundiert und dann mit grau leicht übergepinselt
Hallo mal wieder!
Das mit dem Drybrush kenne ich noch vom Geländebau für mein Tabletophobby!! :winken:
Hier sind noch ein paar Bilder, nach der Grundierung habe ich schon eine Schicht drüber gepinselt :happy:
Werde das Grau noch ein bisschen aufhellen und vielleicht noch 1 oder 2 mal drüber gehen!!!!
MfG Daniel
Dateianhänge
chacka
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2015 20:35
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Nächste

Zurück zu Pflanzen & andere Dekoration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<