240 Lieter

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: 240 Lieter

Beitragvon Hippie1975 » 29.10.2016 14:09

Es wird langsam :happy:
Dateianhänge
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 240 Lieter

Beitragvon jsc0852 » 30.10.2016 20:05

Moin,

da das ja eigentlich ein Schnellschuss war, aufgrund unserer Ratschläge, würde ich nicht sagen, dass es langsam was wird.
Ich sage, dass sieht schon richtig gut aus. Nur, ich finde die Beleuchtung immer noch zu hell. Kann aber auch an der Kamera oder meinen Vorlieben liegen.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: 240 Lieter

Beitragvon Hippie1975 » 03.11.2016 20:48

3.11.16

Pflanzen wachsen gut .
Es wird langsam



KaFi Becken 3.11.16

KaFi Becken nochmal vergrößert .
Licht sollte jetzt stimmen .
Pflanzen müssen noch welche rein .



Licht im KaFi Becken ist nicht sehr stark .
Ich denke meine Handy Kamera lässt es heller aussehen als es in der Realität ist .

Gruß Steffen



Auch im Gesellschaftsbecken befinden sich nun einige Schwimmpflanzen

Steffen



Eine Frage hätte ich da noch ,

Nun finde ich das Kafi Becken recht lehr ,das Dornauge aus dem Gesellschaftsbecken ist nicht zu erwischen (keine Chance).
Könnte man eventuell noch etwas dazu setzen ,vielleicht nicht unbedingt Fische .
Schnecken denke ich ist kein Problem .
Wie wäre es mit kleinem Garnelen ?
Oder ist dieser Gedanke Sch... :huh:

Gruß Steffen
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Hippie1975 am 03.11.2016 21:10, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 240 Lieter

Beitragvon jsc0852 » 03.11.2016 23:59

Moin,
nein, der Gedanke ist nicht abwegig.
Was den KaFi sicherlich nicht stören würde, sind entweder Dornaugen (muss ja nicht die aus dem Becken sein) oder ein Trupp Zwergpanzerwelse Corydoras Hasbrosus.
Von freischwimmenden Fischen würde ich abraten. Da weiß man nicht wie der Kampffisch drauf reagiert.
Und Garnelen gehen auch, sogar zusammen mit Dornaugen oder Corydoras. Hier würde ich dann aber einfache nehmen und nicht die bunten. Die sollen schon Recht speziell sein.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: 240 Lieter

Beitragvon Hippie1975 » 04.11.2016 06:38

Hallo

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort, dann werde ich mic :mad_2: h demnächst mal ins Geschäft begeben :sharkycircle:

Gruß Steffen
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 240 Lieter

Beitragvon Hippie1975 » 10.11.2016 12:25

Morgen

Ich werde mir nun demnächst ein paar Garnelen zulegen , um diesmal alles richtig zu machen habe ich mich vorher belesen ,und bereite gerade das KaFi Becken vor .
Wird wohl aber noch etwas dauern bevor sie einziehen können .
Habe mir heute Bodendecker gekauft (Limnophila sessiliflora) ,und gepflanzt .
Nun muss ich warten bis sie wurzeln und dann wieder kurz schneiden .
Ich werde in regelmäßigen Abständen Fotos einstellen ,und hoffe es klappt .
In dem Gesellschaftsbecken habe ich es schon ein paar mal versucht ,und bin gescheitert .
Vielleicht gelingt es ja im KaFi Becken ,da ja nun dort nichts ist was die Pflanzen aus buddelt oder anfrisst .

Grüße Steffen
Dateianhänge
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 240 Lieter

Beitragvon eumel6 » 11.11.2016 20:13

Hallo,

Habe mir heute Bodendecker gekauft (Limnophila sessiliflora) ,und gepflanzt .
Nun muss ich warten bis sie wurzeln und dann wieder kurz schneiden .

Die L. sessiflora ist kein Bodendecker. Die flanzen sehen nicht gut aus und sind mehr eine Hintergrundpflanze.
Du wirst damit wahrscheinlich nicht glücklich. Entweder es bleiben ein paar Strünke oder sie wachsen hoch und nehmen die Sicht.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1315
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: 240 Lieter

Beitragvon Hippie1975 » 13.11.2016 19:34

Nabend

Danke für den Hinweis ,aber im Internet steht über diese Pflanze das man sie durch regelmäßiges schneiden dazu bringt am Boden zu bleiben .
Man sollte natürlich am Ball bleiben .
Wenn es nicht klappen sollte werde ich sie anders verwenden .

Gruß Steffen



KaFi Becken 13.11.16

Gestern habe ich Garnelen ins Becken gesetzt.
Ich habe die Beleuchtung ausgeschaltet und darauf geachtet die Garnelen nicht von oben wie Futter in ihr neues Revier zu entlassen .
Nun ist es so das der Kafi sie sofort entdeckt hat ,worauf er auch sofort anfing sie zu jagen und einige gefressen hat .
Es blieb mir nun nichts anderes übrig als dem Kafi durch eine Scheibe von den Garnelen zu isolieren .
Habe die Hoffnung wenn sich die Garnelen eingelebt haben es klappen könnte .
Die Tiere haben auch noch nicht ihre volle Größe erreicht .
Nun werde ich sie aufmerksam beobachten .
Ich hatte den Kafi vorher extra noch gefüttert .
Leider scheint er von seinem extra KaFi Futter nicht begeistert zu sein .
Auch Frostfutter (rote Mückenlarven ) stehen dem Herrn nicht an .
Leider sind zur Zeit keine lebenden Wasserflöhe zu bekommen die mag er .
Er hat sich auch ein ordentliches Schaumnest gebaut . vielleicht deswegen auch der sofortige Angriff auf die Garnelen .
Wenn der KaFi nur wüßte das keine Dame sein Revier kreuzen wird ,weil was macht man nach der Paarung mit dem Weibchen und anschließend mit dem Nachwuchs .
:wink:
Ich werde euch weiter auf den laufenden halten .
Für Tipps und Strategien bin ich weiterhin offen .

Gruß Steffen
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Hippie1975 am 13.11.2016 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: 240 Lieter

Beitragvon eumel6 » 13.11.2016 22:06

Hallo,

,aber im Internet steht über diese Pflanze das man sie durch regelmäßiges schneiden dazu bringt am Boden zu bleiben

Wer schreibt das und wo? Ich habe keine Scheu mich mit den Leuten auseinanderzusetzen. Es gibt schlechte Seiten im Internet wie Sand am Meer. Auch gehandelte Pflanzenprofis schreiben teilweise einen Bockmist.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 13.11.2016 22:12, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1315
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: 240 Lieter

Beitragvon Hippie1975 » 14.11.2016 03:47

Hallo Jo

Hast wohl recht hab's gerade nochmal gegoogelt (Durch ihre Raschwüchsigkeit und ihr unbegrenztes Längenwachstum) :wink:
Naja schaun wir mal wie es sich so entwickelt ,wenns Ka... aussieht kommen sie wieder raus .
Ich habe nun auch noch Hornkraut (Ceratophyllum demersum) als Schwimmpflanze in beide Becken gegeben.
Die Alternanthea im Gesellschaftsbecken sieht übrigens noch super aus ,sie guckt nun schon oben aus dem Wasser und ist immernoch schön Rot .
Auch alle anderen Pflanzen wachsen sehr stark .
Bin mir aber noch nicht sicher ob ich sie wieder ausdünnen soll oder einfach alles so lasse .
Naja ich werde es demnächst wohl entscheiden müssen

Gruß Steffen



Hallo Jo

Hätte da aber nochmal eine Frage die große Amazonas - vielleicht E.osiris (dein Verdacht ich weiß es nicht) wächst wirklich wirklich schnell gut alle 2 Tage geht ein neues Blatt nach oben .
Die sind zum Anfang braun fleckig und werden mit zunehmender Größe dann grün ,dabei geht sie immer mehr in die breite .
Wie wird diese Pflanze wieder zurecht gestutzt ?
Als ich die Rückwand verbaut habe waren ja alle Pflanzen draussen ,da habe die Blätter unten an den Seiten entfernt .
Ich war dabei wirklich nicht zimperlich und habe und habe nur 3-4 große Blätter über gelassen .
Wenn ich sie mir jetzt so anschaue komme ich schon ins grübeln das sie ein so rasanten Wachstum hinlegt .
Gedüngt wird ca alle 4 Wochen mit Füssigdünger .
Und die CO2 Anlage läuft (geht in der Nacht ) .

Gruß Steffen
Zuletzt geändert von Hippie1975 am 14.11.2016 04:14, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<